Mach mit: Hier findest Du Gleichgesinnte

 

 


 

Folgen Sie uns auf Facebook:

 Besuchen Sie uns bei Facebook

.

SPD-Ortsverein Bad Ems wählte neuen Vorstand

Wahlen standen im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung der SPD Bad Ems. Für weitere zwei Jahre wurde die bisherige Ortsvereinsvorsitzende Ursula Mogg einstimmig in ihrem Amt bestätigt. Ihr zur Seite stehen Frank Ackermann und Carsten Werner als stellvertretende Vorsitzende.
Der neu gewählte Vorstand des SPD-Orsvereins Bad Ems

Im Rechenschaftsbericht  der Vorsitzenden durfte natürlich, neben den vielen Aktivitäten der vergangenen Monate (wie Emser Gespräche, Dibbekuchen-Essen, Herbstfest, Wagenbau beim Blumenkorso, zahlreiche Infostände und kommunalpolitische Veranstaltungen) die für die SPD sehr erfolgreiche Kommunalwahl nicht fehlen. „Wir haben ein sehr gutes Ergebnis erzielt“, so Ursula Mogg in ihrem Bericht. “Unser Stadtbürgermeister wurde mit mehr als 60 % im Amt bestätigt. Die SPD konnte drei Ratsmandate hinzugewinnen und erzielte mit 44,3 % das beste Resultat bei einer Stadtratswahl seit 1946. „Dieses Ergebnis ist uns Ansporn und Verpflichtung zugleich. Wir nehmen es als Bestätigung für unsere kommunalpolitische Arbeit  und wollen weiterhin auf der Basis unseres kommunalpolitischen Programms arbeiten.“ betonte die Ortsvereinsvorsitzende. „Es bedeutet aber auch, dass unser Bürgermeister von einer starken Fraktion getragen werden kann.“
Referat von Mike Weiland zu aktuellen Themen der Landes- und Kreispolitik

„Der SPD-Ortsverein Bad Ems ist ein gut aufgestellter Ortsverein und leistet seit vielen Jahren hervorragende Arbeit“, unterstrich auch Mike Weiland, Vorsitzender der SPD Rhein-Lahn. Der neue Kreisvorsitzende stellte unter anderem seine Ziele auf Kreisebene vor und gab einen Überblick über künftige Veranstaltungen und Themen, die die Kreis-SPD unter seiner Leitung angehen wird.  „Die Kreis-SPD wird  in den nächsten Monaten verstärkt um neue Mitstreiterinnen und Mitstreiter werben. Die SPD ist und bleibt eine Mitgliederpartei und das seit über 150 Jahren“, so Weiland weiter.

Neben dem Rechenschaftsbericht der Kassiererin Lydia Specht, der von der Versammlung für ihre hervorragende Arbeit gedankt wurde, wurden dann die nächsten Aktivitäten des SPD-Ortsvereins vorgestellt. Auch im Januar 2015 wird es wieder einen Neujahrsempfang mit Dibbekuche-Essen geben, genauso wie im Frühjahr eine Fortführung der Emser Gespräche.

Die langjährige Schatzmeisterin Lydia Specht wurde als Kassiererin genauso in ihrem Amt bestätigt, wie der bisherige Schriftführer Sebastian Müller. Als Beisitzer gehören dem Vorstand Hannelore Ackermann, Silke Hausen, Jan Kreutz, Peter Meuer, Sarah Meuer, Wilhelm Augst und Doris Lotz an.



.