Mach mit: Hier findest Du Gleichgesinnte

 

 


 

Folgen Sie uns auf Facebook:

 Besuchen Sie uns bei Facebook

.

SPD-Stadtratsfraktion fordert bessere Information von Immobilienbesitzern in den Bad Emser Sanierungsgebieten

Die Stadt Bad Ems hat mit erheblicher finanzieller Unterstützung des Landes Rheinland-Pfalz gute Grundlagen für die Weiterentwicklung des innerstädtischen Bereiches geschaffen. Insbesondere die Neugestaltung der gesamten Römerstraße und von Teilen der Koblenzer Straße und der Silberaustraße, sowie des Einmündungsbereiches der Marktstraße sind hier zu nennen. Jetzt gilt es, diese Grundlagen auch zu nutzen. Hierzu bedarf es aber zwingend des Engagements der privaten Immobilienbesitzer in den entsprechenden Bereichen.

Zur Förderung und Unterstützung von Privatinvestoren in Sanierungsgebieten gibt es zahlreiche Fördermöglichkeiten. Oft sind die Immobilienbesitzer aber weder über die Tatsache, dass ihre Immobilie in einem Sanierungsgebiet liegt, noch über Fördermöglichkeiten informiert. Dies betrifft insbesondere auch auswärtige potentielle Investoren. Wir sind uns sicher, dass die Fördermöglichkeiten von Privatinvestoren genutzt würden, um insbesondere die Attraktivität der Innenstadtbereiche von Bad Ems zu verbessern.Hierzu zählen nicht nur attraktive Immobilien für Einzelhandelsgeschäfte (mit barrierefreiem Zugang) sondern auch moderne Wohnbereiche, um junge und zahlungskräftige Menschen nach Bad Ems zu locken.

Wir haben daher einen Antrag im Stadtrat eingebracht, in dem die Verwaltung aufgefordert wird, alle Besitzer von Immobilien in Sanierungsgebieten aktiv zu informieren: zum einen darüber, dass Ihre Immobilien in einem Sanierungsgebiet liegen, zum anderen auch darüber, welche Fördermöglichkeiten es ganz konkret gibt.


.