Mach mit: Hier findest Du Gleichgesinnte

 

 


 

Folgen Sie uns auf Facebook:

 Besuchen Sie uns bei Facebook

.

CDU ohne Wahlprogramm

CDU quält die Öffentlichkeit mit schlecht Recherchiertem!

Die CDU Bad Ems hat für ihren Kommunalwahlkampf 2014 einen neuen Hit ausgegraben. Ihr neuer Slogan lautet: „Wir haben kein Wahlprogramm - wir haben konkrete Ideen!“ Oder anders ausgedrückt, Wählerinnen und Wähler werden mit schlecht Recherchiertem gequält. Frei nach dem Motto: Hauptsache wir haben was gefordert, auch... wenn es keinen Sinn macht. Hierzu nur ein Beispiel, dass jede Bürgerin und jeder Bürger selbst einfach nachprüfen kann:

Die CDU stellt folgende Forderung auf: „ Die Internetpräsenz der Stadt muss erneuert werden. Wohnen, Gewerbe und Tourismus müssen klar gegliederte, eigenständige Bereiche der Onlinedarstellung sein.“

Nun zu den Fakten:
Im Auftrag der Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH (RPT) wurde im Herbst 2012 ein Projekt "Kommunikations- und Produktoptimierung für Heilbäder und Kurorte in Rheinland-Pfalz und im Saarland" gestartet. Die Kurorte in Rheinland-Pfalz sollten bei der Gestaltung ihrer touristischen Angebote sowie ihrer Werbemaßnahmen beraten werden. Natürlich war auch Bad Ems mit unter den getesteten Kurorten. Während eines Workshops wurde neben dem Verein Stadt- und Touristikmarketing Bad Ems auch Vertreter von Staatsbad, Emser Therme, Hotels und Vereinen informiert.

Das Ergebnis der Untersuchung war für Bad Ems sehr positiv: „Bad Ems ist mit seinen Angeboten und Produkten ordentlich aufgestellt“, lautete eine Aussage von Dr. Hans-Ulrich Tappe von der Leitblick GmbH. Einen Schwerpunkt bildete u.a. der Internetauftritt. Hier wurde von den Fachleuten die Homepage als übersichtlich, attraktiv eingestuft. Die Aktualität und die Inszenierung der Themen wurden ebenfalls gelobt. Aber die Experten waren ja auch nicht im Wahlkampf.

Auf der Homepage findet man neben den touristischen Angeboten unter der Rubrik „Service“ eine sehr gute Information z.B. über die Sanierungsgebiete einschließlich einer Verlinkung auf die Förderdatenbank mit zahlreichen Hinweisen auf Fördermöglichkeiten. Weiterhin gibt es konkrete Hinweise auf Baugrundstücke einschließlich einer optischen Darstellung im Stadtplan.

Wer sich selbst davon überzeugen will, der findet dieses tolle Angebot unter www.bad-ems.info. Die CDU hat allerdings Recht, dass die Homepage www.bad-ems.de eher hausbacken daher kommt und das Angebot nicht mehr heutigen Erfordernissen entspricht. Aber für diese Homepage sind die Verbandsgemeinde und deren CDU-Verbandsbürgermeister (CDU) zuständig.

Wer schon bei so einfachen Fragen schlampig vorgeht und mit Fehlinformationen – ob gewollt oder ungewollt – in die Öffentlichkeit geht, dem sollte man bei komplexeren Themen nicht über den Weg trauen. Aber das passiert eben, wenn man 5 Jahre im Tiefschlaf verbringt und kurz vor der Wahl hektisch nach Themen sucht.



.