Mach mit: Hier findest Du Gleichgesinnte

 

 


 

Folgen Sie uns auf Facebook:

 Besuchen Sie uns bei Facebook

.

SPD besucht KiTa Eisenbach

Die städtische Kindertagesstätte Eisenbach liegt zusammen mit der Ernst-Born-Grundschule und einem großen Spielplatz im Stadtteil Silbergrund. Durch die Nähe zum Wald und das großzügige Außengelände bekommen Kinder hier tolle Möglichkeiten geboten, ihrem Bewegungsbedarf gerecht zu werden. Aktuell besuchen täglich über 100 Kinder die Kindertagesstätte.

Projekte wie Bewegungserziehung, Sprachförderung und Schulvorbereitung, sowie Elternveranstaltungen sind selbstverständliche Begleiter der Erziehungsarbeit.

Besonderes Augenmerk wird in der KiTa Eisenbach auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung der Kinder gelegt. Bis zu drei Mahlzeiten (Frühstück, Mittagessen und einen kleinen Snack am Nachmittag) nehmen die Kinder in der KiTa ein. Jeden Dienstag verzehren die Kinder ein selbst zubereitetesBesuch KiTa Eisenbach Frühstück gemeinsam in ihren Gruppen. Das Mittagessen wird für die Tages- und Hortkinder in der hauseigenen Küche der KiTa täglich frisch zubereitet.

Dies alles ist nicht selbstverständlich gewesen. Im Vorfeld des Erweiterungs-Umbaus gab es auch Stimmen, die es nicht für nötig hielten, die KiTa mit einer vollwertigen Küche zu versehen. Die SPD hat sich jedoch im Stadtrat erfolgreich dafür eingesetzt, dass die KiTa Eisenbach eine vollwertige Küche erhält. Erst mit dieser Küche wurde die Zubereitung frischer Mahlzeiten ermöglicht.

„Der Einbau der Küche ist eine super Sache, weil wir dadurch immer wieder frische Kost anbieten können“, so KiTa-Leiterin Claudia Schneider. „Wir legen dabei Wert auf eine abwechslungsreiche Kost mit wenig Fleisch aus möglichst regionaler Herkunft“, so Claudia Schneider weiter.

Von der Richtigkeit dieser städtischen Investition konnten sich die Mitglieder des SPD-Ortsvereinsvorstands und der SPD-Stadtratsfraktion bei einem Besuch vor Ort überzeugen.

Stolz zeigte Claudia Schneider den Gästen „ihre“ jüngst erweiterte Einrichtung. Fazit: Mit der Erweiterung um zwei zusätzliche Gruppen und dem Einbau einer Vollwert-Küche hat die Stadt für die jüngsten Einwohnerinnen und Einwohner von Bad Ems eine tolle Einrichtung geschaffen. Für Familien mit kleinen Kindern wurde damit die Attraktivität des Standortes Bad Ems deutlich verbessert.



.