Mach mit: Hier findest Du Gleichgesinnte

 

 


 

Folgen Sie uns auf Facebook:

 Besuchen Sie uns bei Facebook

.

SPD-Stadtratsfraktion Bad Ems steht hinter dem Bau der Flusssauna an der Emser Therme

Die SPD-Stadtratsfraktion Bad Ems unterstützt nachdrücklich den Bau der Flusssauna der Emser Therme. Die Fraktion weist die in der Rhein-Lahn-Zeitung erhobenen Vorwürfe des Fischereiaufsehers für den betroffenen Lahnabschnitt als völlig unbegründet zurück. Dieser hat behauptet, die Lahn und das dortige Ufer würden durch die Flusssauna schwerwiegend verändert und geschädigt

"Wir sehen keine schweren Schädigungen der Lahn durch die neue Flusssauna", so die Sozialdemokraten im Bad Emser Stadtrat. Das Verfahren zum Bau der Flusssauna sei nicht im "stillen Kämmerlein", sondern in aller Öffentlichkeit geplant worden. Jeder habe die Möglichkeit gehabt, sich rechtzeitig zum Bauvorhaben zu äußern, so die SPD weiter. "Es ist schon mehr als verwunderlich", meinen die Genossen, "dass man sich erst jetzt, nachdem die Bauarbeiten schon fortgeschritten sind, zum Thema so negativ äußert". Für ein solches Verhalten habe man kein Verständnis. Aber man sehe ja unter anderem bei den Bemühungen um ein Wasserkraftwerk in Bad Ems, dass hier alle Möglichkeiten genutzt werden, um von Außen positive Entwicklungen in der Stadt zu verzögern oder gar zu verhindern. Diesen Bestrebungen werde man sich von Seiten der SPD-Stadtratsfraktion mit allen Mitteln entgegen stellen.

Die SPD-Stadtratsfraktion sieht in der Flusssauna einen weiteren Anziehungspunkt für Bad Ems. Die Erfahrungen mit der seit einem Jahr in Betrieb befindlichen Emser Therme bestärken die Kommunalpolitiker in ihrer Auffassung. Die Therme ziehe neue Besuchergruppen nach Bad Ems und habe sich in dieser kurzen Zeit zu einem echten Anziehungspunkt gemausert. Mit der Flusssauna werde die Emser Therme noch mehr Aufmerksamkeit auf sich ziehen und damit weitere positive Entwicklungen im Bereich Touristik anstoßen.



.