Mach mit: Hier findest Du Gleichgesinnte

 

 


 

Folgen Sie uns auf Facebook:

 Besuchen Sie uns bei Facebook

.

100 Jahre SPD in Bad Ems - Erfahrungen und Herausforderungen

Rudolf Scharping              

 

  - - - - - - - - -   Termin bitte vormerken!   - - - - - - - - - -

Am Sonntag, 10. März 2019, 11 Uhr laden wir zum 100. Geburtstag des Ortsvereins ins Alte Rathaus ein.

Wir freuen uns sehr, dass Rudolf Scharping, Ministerpräsident a.D. und Ehrenmitglied der SPD Rheinland Pfalz zugesagt hat, die Festrede zu halten und gleichzeitig eine Ausstellung zur Geschichte der SPD zu eröffnen.

 

In Bad Ems fanden sich - wie in einigen weiteren Orten der Region - unmittelbar nach dem Ende des Ersten Weltkrieges Menschen zusammen, um politische Forderungen, die sie über viele Jahre erarbeitet hatten, Wirklichkeit werden zu lassen: Dazu gehörte ein allgemeines, unmittelbares, freies, gleiches und geheimes Wahlrecht. Für Frauen und Männer. Dazu gehörte der Acht-Stunden-Tag.

 

So wollen wir den Blick richten auf die Jahrzehnte der politischen Arbeit in Bad Ems und natürlich auch auf die Herausforderungen der Zukunft.

 

Möglich wird dies u.a. durch eine Ausstellung, erarbeitet vom Archiv der sozialen Demokratie, die einen zeitlichen Bogen über mehr als 150 Jahre sozialdemokratischer Geschichte spannt, von denen die Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten in Bad Ems 100 Jahre mitgestalten konnten. Ergänzt wird die Präsentation durch Exponate, die das Stadtarchiv Bad Ems zur Verfügung stellt.

 

Von der Gründung des Allgemeinen Deutschen Arbeitervereines durch Ferdinand Lassalle, 1864 – ein Jahr nach der Vereinsgründung - Kurgast in Bad Ems, bis zur Ostpolitik Willy Brandts (Gast in Bad Ems am 15. Mai 1987), dem Atomausstieg und der Agenda 2010 (die Diskussion zum letztgenannten Thema hallt bis heute nach). Die deutsche Sozialdemokratie hat stets politische Akzente gesetzt. Zunächst soziale Bewegung, dann auch Partei, erkämpfte sie die Demokratie und trieb den Ausbau des Sozialstaats voran. Selbst angesichts der Verfolgung durch Nationalsozialisten und SED-Regime blieb sie ihren Grundwerten treu. Die Ausstellung bietet Ein- und Überblicke zu Vordenkern, Strömungen, Überzeugungen, zentralen Personen und Zäsuren im Leben der weltweit ältesten demokratischen Partei. Das spannende Auf und Ab einer Partei wird gezeigt, der es – getragen von der tiefen Überzeugung für eine gerechte und soziale Welt – gelingt, sich selbst und das Land in Bewegung zu halten.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!



.