Mach mit: Hier findest Du Gleichgesinnte

 

 


 

Folgen Sie uns auf Facebook:

 Besuchen Sie uns bei Facebook

.

Wagenbau zum Blumenkorso

Nicht von Anfang an, aber doch schon seit 43 Jahren und dies ununterbrochen, gestaltet der SPD-Ortsverein Bad Ems einen Wagen zum Blumenkorso. Die Orte wo gebaut wird und die Teams, die bauen haben sich in dieser langen  Zeit schon mehrfach verändert, geblieben ist aber der Wille gerade zum Jubiläum des Bartholomäusmarktvereins wieder einen Korsowagen zu gestalten und zu bauen

In den letzten Jahren hat sich dabei eine fruchtbare Zusammenarbeit des SPD-Ortsvereins Bad Ems mit der Kindertagesstätte Play & Fun entwickelt, die sich natürlich auch auf die Motive  ausgewirkt hat. Wägen zu Fernsehserien, nach Kinderbüchern oder mit dem Blick zu Ferien auf dem Bauernhof sind so entstanden.
Der Korsowagen 2013 des SPD-Ortsvereins Bad Ems nimmt Gestalt an
Das Motto des diesjährigen Korsowagens der SPD ist: "Kinderträume".

So wie die Kinder größer werden, so ändern sich auch die Interessen und Vorlieben im Spiel und bei Spielgeräten. Diesen Unterschiedlich will der Korsowagen an einigen Beispielen zeigen. Die naturgetreue Rutsche ist schon früh beliebt, auch wenn dabei Papa oder Mama noch helfen müssen. Die Tigerente von Janosch hat sicher zeitlos Freunde und hier auf dem Wagen ist sie in Bewegung. Schon ganze Generationen von Kindern haben sich an den Figuren der Sesamstraße, hier die Maus und der Elefant erfreut. Ein Windrad, vielleicht selbst mit Playmobil gebaut, ist da schon etwas für größere Kinder und evtl. Väter, hier wird es von Kindern in Bewegung gebracht. Zu guter Letzt hat sich auch noch Baghira aus dem Dschungelbuch dazugesellt. So erkennt hoffentlich jedes Kind etwas auf dem Wagen für sein Alter.

Mit den Vorbereitungen zum Bau wurde schon im Juni begonnen. Zwischenzeitlich sind Tigerente, Maus und Elefant im Rohbau erstellt und auf dem Wagen platziert. Beim Tag der offenen Tür des Vorstandsmitglied Ruth Herling beim Bemalen eines Korsowagen-ElementsBartholomäusmarktvereins konnten sich die Besucher/ - innen von den Fortschritten am Wagenbau überzeugen. Nun fehlen noch das große Windrad, einige kleinere Teile und die Dekoration mit Figuren.

Die regelmäßigen Bautermine sind weiterhin: Mittwochs ab 16.30 Uhr und samstags ab 8.30 Uhr. Die Mitglieder des Ortsvereins und auch andere, die das Vorhaben unterstützen möchten, sind herzlich zur Mitarbeit eingeladen. Wie immer ist auch dafür gesorgt, dass das Wagenbauen nicht zu staubig wird und ein zünftiges Richtfest ist bei der SPD schon Tradition.

Schon jetzt wird auch auf das Blumenstecken am Samstag, den 24. August ab 7.00 Uhr hingewiesen. Es werden dann wieder viele helfende Hände benötigt, um Tausende von Blumen an den Korsowagen zu stecken.



.