Mach mit: Hier findest Du Gleichgesinnte

 

 


 

Folgen Sie uns auf Facebook:

 Besuchen Sie uns bei Facebook

.

150 Jahre Emser Depesche: SPD-Fraktion regt Sonderbriefmarke an

So oder ähnlich könnte sie aussehen: Eine Sonderbriefmarke 150 Jahre Emser DepescheAm 13. Juli 2020 sind es 150 Jahre her, dass mit der „Emser Depesche“ der Anlass für den Deutsch-Französischen Krieg 1870/71 gelegt wurde.

 

An dieses welthistorische Ereignis sollte daher zum 150 Jahrestag im Jahre 2020 an prominenter Stelle erinnert werden, meinen die Stadtratsmitglieder der SPD.

 

Die SPD-Stadtratsfraktion hat nun vorgeschlagen, dass die Stadt Bad Ems in einem Schreiben an das Bundesministerium der Finanzen anregt, eine Sonderbriefmarke zum 150. Jahrestag der „Emser Depesche“ im Jahre 2020 aufzulegen. Bei der Gestaltung der Briefmarke sollte nach Ansicht der Sozialdemokraten nicht nur auf den 150. Gedenktag der „Emser Depesche“, sondern auch auf die Entwicklungen der Deutsch-Französischen Beziehungen seit dem Ende des Zweiten Weltkrieges hingewiesen werden.

 

„Die ‚Emser Depesche‘ und die darauffolgenden 150 Jahre sind ein Paradebeispiel, dass ehemalige Feinde sich zusammenfinden und eine Zukunft in Frieden und Freiheit gestalten können“, so SPD-Fraktionssprecher Ralf Reiländer. Bis heute sei die Deutsch-Französische Freundschaft ein hervorragendes Beispiel friedlicher Zusammenarbeit. „In einer Zeit zunehmender Konflikte in der Welt sollte diese Entwicklung als Hoffnung gesehen werden, dass auch ehemalige Feinde ihre Gegensätze überwinden und einen stabilen Frieden gewährleisten können“, so Reiländer.

 

Die „Emser Depesche“ war ein Telegramm vom 13. Juli 1870, mit dem der preußische Ministerpräsident Otto von Bismarck in Berlin über ein Zusammentreffen des französischen Botschafters Benedetti mit dem damaligen König Wilhelm I. von Preußen, unterrichtet wurde. Der Inhalt dieser Depesche wurde vom preußischen Ministerpräsidenten Bismarck in modifizierter Form für eine Pressemitteilung verwendet. Bismarck provozierte die französische Öffentlichkeit so heftig, dass Frankreich in der Folge am 19. Juli 1870 dem Königreich Preußen den Krieg erklärte. Am Ende dieses Deutsch-Französischen Krieg von 1870/71 wurde das Deutsche Kaiserreich gegründet.

 

Die folgenden 75 Jahre waren von verheerenden kriegerischen Auseinandersetzungen zwischen Deutschland und Frankreich geprägt. Insbesondere in den beiden Weltkriegen verloren Millionen Menschen in Deutschland und Frankreich ihr Leben. Im Jahr 2020 sind es dann 75 Jahre her, dass sich Deutsche und Franzosen nach den vorangegangenen 75 Jahren Krieg und Feindschaft zu einer friedlichen Zusammenarbeit verbunden haben. Die Deutsch-Französische Freundschaft gehört zu den größten Lehren, die zwei ehemals verfeindete Staaten aus ihrer Vergangenheit gezogen haben.



.