Mach mit: Hier findest Du Gleichgesinnte

 

 


 

Folgen Sie uns auf Facebook:

 Besuchen Sie uns bei Facebook

.

Winterwanderung mit dem Förster

Die Wandergruppe am ehemaligen Standort der SchornsteineEine sehr beachtliche Zahl von Teilnehmenden war der Einladung der Bad Emser SPD gefolgt, um bei trübem aber trockenem Wetter eine gut zweistündige Wanderung im Emser Stadtwald gemeinsam mit Revierförster Rainer Jäger zu erleben. Die Wanderung widmete sich besonders den Auswirkungen industrieller Nutzung in der Landschaft und der natürlichen Entwicklung nach Aufgabe dieser Nutzung. Im Verlauf der Wanderung gab es an verschiedenen Stationen sach- und fachkundige Erläuterungen zu Wald und Forst im Allgemeinen aber auch zu speziellen Bad Emser Themen.

Winterwanderung mit dem Förster

Vorankündigung: Winterwanderung am 18. Februar

Vorankündgung der SPD-WinterwanderungFür alle, die gerne wandernd unsere schöne Heimat genießen und dabei auch noch etwas über den Bad Emser Stadtwald erfahren wollen, bietet der SPD-Ortsverein Bad Ems wieder eine Winterwanderung an. Die Wanderung wird am Samstag, dem 18. Februar durchgeführt. Treffpunkt ist um 14 Uhr an der B261 in der scharfen Kurve unterhalb des Grisselberg. Vom Treffpunkt geht es dann gemeinsam mit Revierförster Rainer Jäger für gut zwei Stunden durch den Bad Emser Stadtwald.

Vorankündigung: Winterwanderung am 18. Februar

Vorteile der Fusion nutzen

Die Wappen der Verbandsgemeinden Bad Ems und NassauDie Diskussion über die geplante Fusion der Verbandsgemeinden Bad Ems und Nassau hat in der Öffentlichkeit - und insbesondere in den sozialen Medien - Formen angenommen, die sich nicht mehr auf einer sachlichen Ebene bewegen. Persönliche Angriffe und allgemein gehaltene Vorwürfe beschädigen den demokratischen Diskurs und lenken von den Sachfragen ab. Es ist längst entschieden, dass es zum 01. Januar 2019 eine Fusion geben wird. In den jetzt laufenden Gesprächen über einen Zusammenschluss der beiden Verbandsgemeinden Bad Ems und Nassau geht es darum, ob sich die beiden Verbandsgemeinden auf freiwilliger Basis auf eine Fusion einigen können. Eine solche hätte den Vorteil, dass die betroffenen Verbandsgemeinden Bad Ems und Nassau selbst Regelungen vorschlagen können und diese im Gesetzgebungsverfahren berücksichtigt werden. Daneben würde das Land im Gegenzug diese Fusion mit zwei Millionen Euro unterstützen. Gelingt ein freiwilliger Zusammenschluss nicht, so verlieren alle den Einfluss auf vor Ort gewünschte Regelungen. In der Presse wurde bereits ausführlich öffentlich informiert. Zur weiteren Information der Bürger der Stadt Bad Ems befürwortet die SPD Bad Ems nun eine Einwohnerversammlung.

Vorteile der Fusion nutzen

70 Jahre in der SPD: Marie Kaffine

Ehrung Marie KaffineGroße Ehrung für unser Ortsvereinsmitglied Marie Kaffine: 96 Lebensjahre - davon 70 in der SPD. Die Fraktionssprecherin der SPD im Verbandsgemeinderat und 1. Kreisbeigeordnete Gisela Bertram, Lydia Specht, Wilhelm Augst und die Vorsitzende der SPD Bad Ems, Ursula Mogg freuten sich, einer klugen Frau gratulieren zu können.

70 Jahre in der SPD: Marie Kaffine

Änderung der Friedhofssatzung nötig

Friedhof Bad EmsEin Ablegen von Blumen- und Grabschmuck auf dem anonymen Urnengräberfeld sowie auf dem Rasengräberfeld des Bad Emser Friedhofs ist nicht gestattet. Wer sich nicht daran hält, begeht eine Ordnungswidrigkeit. So steht es in der derzeit gültigen Friedhofssatzung der Stadt Bad Ems. Zumindest in den Wintermonaten sollte das Ablegen von Blumen- und Grabschmuck aber gestattet sein, fordert die SPD-Stadtratsfraktion Bad Ems.  

Änderung der Friedhofssatzung nötig

Volles Haus im Alt Ems

 

SPD-Dibbekuchenessen 2017: Voller Saal im Alt EmsVolles Haus bei unserem diesjährigen Neujahrsempfang mit Dippekuchenessen. Das rheinische Traditionsgericht hat wie immer klasse geschmeckt! In unserer Mitte begrüßen konnten wir auch zwei Neumitglieder.

 

Volles Haus im Alt Ems

Busverkehr in Bad Ems: SPD-Stadtratsfraktion fordert bessere Information der Bevölkerung

Bus der DB Regio in Bad EmsIm Rahmen einer durchgeführten europaweiten Ausschreibung für das Bus Linienbündel Bad Ems - Nassau hat die DB Regio Bus Rhein-Mosel GmbH den Zuschlag erhalten. Seit dem Fahrplanwechsel am 11. Dezember 2016 sind nun die neuen Fahrpläne in Kraft. Insbesondere im Stadtbereich Bad Ems, aber auch im Umland, steht seitdem ein deutlich verbessertes Angebot im Busverkehr zur Verfügung. Ein tolles Angebot, jedoch fehlt es an ausreichender Information. Dieses Informationsdefizit sollte auf allen Kommunikationskanälen beseitigt werden, fordert die SPD-Stadtratsfraktion.

Busverkehr in Bad Ems: SPD-Stadtratsfraktion fordert bessere Information der Bevölkerung

Fußweg an der Lahn im Bereich Jahnstraße in schlechtem Zustand

Fußweg Jahnstraße in schlechtem ZustandVon einigen Mitbürgerinnen und Mitbürgern wurden wir auf den Zustand des Weges entlang der Lahn im Bereich der Jahnstraße hingewiesen. Es wurde bemängelt, dass der Weg in einem sehr schlechten Zustand sei. Offensichtlich ist dieser Weg in den Sommermonaten bei den heftigen Regenfällen extrem ausgeschwemmt worden. Dadurch wurde der grobe Schotter freigespült und erschwert nunmehr die Nutzung des Weges. Die Stadt hat hier eine Verkehrssicherungspflicht.

Fußweg an der Lahn im Bereich Jahnstraße in schlechtem Zustand

Kontinuität bei der Bad Emser SPD

Anpacken. Für Bad Ems.Einen neuen Vorstand wählten die Mitglieder der SPD Bad Ems auf ihrer Jahreshauptversammlung. Die Wahlergebnisse zeugen von einer großen Kontinuität. So bleibt Ursula Mogg für weitere zwei Jahre an der Spitze des Ortsvereins. Frank Ackermann und Carsten Werner wurden in ihrer Stellvertreterfunktion bestätigt. Die Kasse des Ortsvereins bleibt in den bewährten Händen von Lydia Specht. Neu besetzt wurde das Amt der Schriftführerin.

Kontinuität bei der Bad Emser SPD

SPD-Stadtratsfraktion fordert Tempo 30-Zone in der Villenpromenade

Die Villenpromenade: SPD fordert Tempo 30-ZoneDie SPD-Stadtratsfraktion Bad Ems setzt sich für die Einrichtung einer Geschwindigkeitsbeschränkung von 30 km/h in der Villenpromenade ein. Einen entsprechenden Antrag haben die Sozialdemokraten jetzt in die städtischen Gremien eingebracht.

SPD-Stadtratsfraktion fordert Tempo 30-Zone in der Villenpromenade

.